Deutscher
Schmerzkongress 2021

19.+20. Oktober digital
21.-23. Oktober hybrid im Congress Center Rosengarten Mannheim

Online-Kongress-Plattform

Die Plattform steht für Sie zur Verfügung.

Log-In

Sie können sich nur mit vorheriger Registrierung anmelden. Sie erhalten mit Ihrer Buchungsbestätigung Ihre Einlog-Daten für den Online-Kongress (Vorname, Name und Buchungsnummer). Sollten Sie noch nicht registriert sein, nehmen Sie bitte Ihre Anmeldung unter deutscherschmerzkongress vor.

Fragen beantworten wir Ihnen auf der FAQ-Seite

FAQ

Sie kennen das Programm noch nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick

PROGRAMM

Es gibt Neuigkeiten zum Deutschen Schmerzkongress:

Die ab Mitte Oktober in Baden-Württemberg geltende neue Corona-Verordnung macht es möglich: Tagen ohne Maske unter fast normalen Bedingungen!

Um dies allen Teilnehmenden zu ermöglichen und so das Gesamterlebnis Präsenzkongress angenehm und sicher zu gestalten, haben sich die Deutsche Schmerzgesellschaft, die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft, sowie die m:con – mannheim:congress GmbH gemeinsam dazu entschieden die Präsenzveranstaltung im 2G-Konzept umzusetzen.

Was bedeutet das 2G-Konzept generell?
  • Einlass in das Congress Center Rosengarten Mannheim ausschließlich für Geimpfte und Genesene (jeweils mit entsprechendem Nachweis vor Ort)
  • Keine Maskenpflicht, sondern nur Maskenempfehlung: Wer sich mit Maske sicherer fühlt, kann seine eigene Maske mitbringen und tragen)
  • Entzerrte Belegung in den Vortragssälen

Für alle bereits registrierte Teilnehmenden, die durch diese neue Regelung nicht mehr am Präsenzkongress teilnehmen können, besteht die Möglichkeit der kostenfreien Stornierung bzw. Umbuchung auf den Online-Kongress.

Wir freuen uns auf einen spannenden, lebehaften und kommunikativen Austausch mit Ihnen auf dem Präsenzkongress oder im Online-Format!

Ihr Team des Deutschen Schmerzkongresses


Grußwort der Kongresspräsidentinnen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Liebe Patientinnen und Patienten,
Liebe Alle, die wir gemeinsam die Deutsche Schmerzgesellschaft

und die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft sind,

Wir begegnen uns 2021 unter dem Motto „Wissen schaffen – Wissen leben“. Und wir freuen uns, aller Hindernisse und Einschränkungen zum Trotz, alte und neue Wege zu begehen und uns in allen Welten – ob real oder virtuell – zu finden. Gemeinsam schaffen wir Wissen, lernen voneinander und leben es – täglich für unsere Patientinnen und Patienten, für unsere Gemeinschaft.

Wir haben während der Pandemie 2019/2020 schmerzhafte Änderungen unseres Alltages erfahren, der menschliche Kontakt, der gemeinsame Austausch und das zusammen Wirken sind Werte, die deutlicher in unser Bewusstsein rückten. Gerade diese große Herausforderung hat uns gezeigt, wie wichtig es ist, belastbares und verlässliches Wissen zu schaffen, das gelebt werden kann. Wissen schaffen ist uns allen für jeden Aspekt unseres Lebens wichtig; das geschaffene Wissen zu leben ist essentiell, um den nächsten Tag in guter Gesundheit zu erreichen. Besonders für unsere Patientinnen und Patienten mit Schmerzen bedeutete die Pandemie eine Herausforderung: von Verknappung der Behandlungsressourcen bis hin zur Zunahme von Angst und Depression in Zeiten der gesellschaftlichen Verunsicherung. Entsprechend ist ein thematischer Schwerpunkt den Auswirkungen der SARS-CoV-2-Pandemie auf Patientinnen und Patienten mit Schmerzen und der Lösung dieser neuen Therapieherausforderung gewidmet.

Sie alle sind herzlich eingeladen, gemeinsam das im vergangenen Jahr erarbeitete Wissen zum Thema Schmerz und Kopfschmerz zu teilen, zu erfahren und zusammen zu leben. Wir erwarten ein breites Spektrum an wissenschaftsmotivierten, translationalen und klinischen Symposien und Diskussionen, die nicht nur die Notwendigkeit der Forschung hervorheben, sondern auch die Umsetzung grundlegender wissenschaftlicher Erkenntnisse in die klinische Realität unterstützen werden.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge zur gesamten Bandbreite der Schmerzmedizin! Hierin möchten wir in diesem Jahr einen besonderen Fokus auf die Themenfelder innovative Migräne- und Kopfschmerztherapie im Erwachsenen- und Jugendalter richten und uns dem Zusammenhang von Schmerz und Sinneswahrnehmung widmen. Zudem liegt unser Augenmerk auf den chronischen muskuloskelettalen Schmerzen und auf seltenen, auch genetischen Schmerzerkrankungen.

Lassen Sie uns in diesem Sinne den Schmerzkongress 2021 als gemeinschaftliches Forum zum Schaffen und Leben von Wissen in der Schmerzmedizin in Deutschland gestalten.

Wir freuen uns auf Sie!

Herzlichst Ihre

PD Dr. Gudrun Goßrau
Univ.-Prof. Dr. med. Nurcan Üçeyler, MHBA

PD Dr. Gudrun Goßrau
PD Dr. Gudrun Goßrau
Univ.-Prof. Dr. med. Nurcan Üçeyler, MHBA
Univ.-Prof. Dr. med. Nurcan Üçeyler,
MHBA

Eckdaten

Allgemeine Informationen
zum Kongress

mehr erfahren

Programm

Sehen Sie alle Sitzungen im Online-Programm.

mehr erfahren

Registrierung

Die Registrierung ist geöffnet.

mehr erfahren

Rückblick 2020

Das On-Demand Programm des Schmerzkongresses 2020 steht Ihnen noch bis September 2021 zur Verfügung.

zum On-Demand Programm

Kongressnewsletter

Wir informieren Sie gerne über den Kongress.

anmelden

Download

Der digitale Ankündigungs-Flyer

Zum Download
Tage bis zum Kongress
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden